Reform als Auftrag

19,95 €
Bruttopreis

Thomas Köhler und Christian Mertens (Hrsg.)

Reform als Auftrag
Josef Klaus und Erhard Busek
Wegbereiter einer modernen Christdemokratie

edition mezzogiorno

240 Seiten, Hardcover
ISBN 978-3-902838-21-6

Mit Beiträgen von Dieter A. Binder, Lothar Höbelt, Thomas Köhler, Karl Lengheimer, Harald Mahrer, Christian Mertens, Wolfgang Petritsch, Oliver Rathkolb, Franz Schausberger, Matthias Tschirf, Helmut Wohnout

Interviews mit Erhard Busek, Waltraud Klasnic, Josef Klaus, Paul Lendvai, Peter Marboe, Karl Schwarzenberg, Herbert, Vytiska

Menge

 

Lieferbedingungen

 

Datenschutzerklärung

Sowohl Josef Klaus – ehemaliger Kanzler, Finanzminister und Salzburger Landeshauptmann – als auch Erhard Busek – Vizekanzler, Wissenschaftsminister und Wiener Vizebürgermeister außer Dienst – galten und gelten als wichtige Reformer der Volkspartei für Österreich. Durch ihre Ideen, Worte und Taten strebten sie danach, der mitteleuropäischen Christdemokratie ein modernes Gesicht zu verleihen.

Feierte Busek im März 2016 seinen 75. Geburtstag, jährte sich der Antritt der Alleinregierung Klaus im April 2016 zum 50. Mal. Aus diesen Anlässen wurde das 2011 erschienene Werk über die beiden ›Charaktere in Divergenz‹ einer umfassenden Aktualisierung unterzogen.

Zu den wissenschaftlichen und essayistischen Beiträgen, in denen Busek und Klaus einzeln wie gemeinsam betrachtet werden, tritt ein völlig neuer Block an Interviews mit Zeitzeugen und Weggefährten. Bewusst wurden jene Interviews, die 1989 mit den beiden Christdemokraten vor allem über deren Programmatik geführt wurden, aber auch ein umfangreicher Bildteil, wieder in den Band aufgenommen.

978-3-902838-21-6
100 Artikel